Einsätze Ortsfeuerwehr Nenzing

f14 – BMZ Ramschwagsaal hat ausgelöst

Öl ist in der Pfanne angebrannt. Der Koch vom Café im Dorf hat dieses selbst gelöscht. Somit war kein Einsatz der OF-Nenzing erforderlich.

f1 – Bazulstraße, Wasser im Wohngebäude

Nach Starkregen kam es zu mehreren Einsatzstellen.

f1 – Galetschaweg Straße überflutet

Durch Starkregen kam es zu mehreren Einsatzstellen.

f1 – Verklausung Bardielbach

Beim Bardielbach hat es bei einem Durchlass aufgrund von Gras und eines Wasserball eine Verklausung gegeben. Das Wasser ist daraufhin in eine Garage gelaufen. Wir haben den Bachlauf wieder freigemacht und die Straße gereinigt.

f1 – Wasser-Schaden nach Wasserrohrbruch

Bei Spülung der WC Anlage ist die Zuleitung gebrochen und hat das 1 OG 2cm mit Wasser überflutet. Wir haben die Zuleitung abgedreht und mit Wassersaugern das Wasser aufgesaugt.

f2 – Verkehrsunfall L190

Ein PKW ist von der Fahrbahn abgekommen, und nach einer Kollision mit einem Baum nach ca. 60m in der angrenzenden Wiese auf dem Dach liegen geblieben. Wir haben die Unfallstelle abgesichert, die Rettung bei der Patientenbetreuung unterstützt, den beschädigten Baum gefällt und beim Abtransport des PKW geholfen.

f2 – Motorradtreffen

Nach einem Amoklauf wurden wir zur Unterstützung der Rettungskräfte angefordert. Wir haben das Gelände ausgeleuchtet und die Zufahrtswege gesperrt. Außerdem wurden die Festbesucher betreut.

f2, r1 – Verkehrsunfall bei OMV Tankstelle

Im Kreuzungsbereich L 190 – Ramschwagstraße sind ein PKW und ein Kleintransporter zusammengestoßen, wir haben die Unfallstelle abgesichert und zwei Verletzte bis zum Eintreffen der Rettung betreut.

f1 – Ölspur ÖBB Bahnhof Nenzing

Bei einem Landbus ist Diesel ausgeronnen. Wir haben die ausgelaufene Flüssigkeit gebunden und die Straße gereinigt. Mit „Vorsicht Ölspur“ wurde die Straße abgesichert.

f2 – Nenzinger Tunnel unklarer Gasgeruch

Vermutlich durch Reinigungsarbeiten des Strassenerhalters vom Vortag ist es im Tunnel zu einer Geruchsentwicklung gekommen. Wir haben den Tunnel mit dem Gasspürgerät kontrolliert, konnten jedoch keine Gaskonzentration feststellen.